Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Vorwort.

Evolution und Emanzipation, das ist das Losungswort unsrer Zeit!

In einem ersten Band »Naturstudium und Christentum« habe ich, einer materialistischen Natur- und Weltanschauung gegenüber, die mit Evolution das Rätsel des Alls lösen will, zu zeigen versucht, was von dieser Evolution zu halten sei und wie die Bibel zu derselben steht. – Hier möchte ich den Standpunkt des Christen zum heutigen Emanzipationsstreben beleuchten; möchte nachweisen, daß die Schöpfung Gottes in sich das Gesetz enthält, ja selber das Gesetz ist, dem wir folgen müssen, wollen wir anders leben; und ebenso, daß diese Natur in sich dasjenige Gesetz im Keim birgt, nach dem wir einst drüben leben werden.

Wahre Evolution und wahre Emanzipation ist auch die Parole des Christen. Ein Wachsen und Zunehmen am inwendigen Menschen, so daß dieser Lichtmensch der Ewigkeit lebensfähig dastehe, wenn der äußere im Tod auseinanderfällt: das heiße ich Evolution. – Ein Freiwerden vom Gesetz der Sünde an Leib, Seele und Geist, durch den Geist der Wahrheit, der in alle Wahrheit führt: das nenne ich Emanzipation.

Stuttgart, August 1896.
F. Bettex.


 << zurück weiter >>