Weiß-Ferdl
Es wird besser
Weiß-Ferdl

   weiter >> 

»Es wird besser«

sagt

Weiß Ferdl

Das neue lustige Weiß-Ferdl-Buch

 


 

Paul Hugendubel Verlag München
[1941]

 


 

»Es wird besser!«

Diese aufmunternden Worte habe ich nicht vom Nancyer Apotheker Coué – wie vielleicht gehässige Intellektuelle behaupten – oh nein, ich habe sie vom Greiner-Gaberl; auch wir Bayern haben schon gescheite Leute gehabt.

Der Greiner-Gaberl war ein uralter Mann, wie ich noch ein Bub war, und hat – er war Waldarbeiter – sicherlich nie von Coué was gehört. Dieser Greiner-Gaberl war ein Optimist durch und durch. Wenn uns das Wetter beim Beerenbrocken im Wald überraschte und wir beim Greiner-Gaberl Zuflucht nahmen, tröstete er uns. Wenn es noch so blitzte und krachte, er war stets voll Zuversicht und sagte mit überzeugender Bestimmtheit: »Es dauert nimmer lang, hint wirds schon heller, es wird besser!«

Wir Buben glaubten an den Greiner-Gaberl und fürchteten das Wetter nicht mehr so arg.

Auch jetzt blitzt und donnert es. Im Osten haben sich die Wolken verzogen, das Barometer steht auf »beständig« – aber im Westen, in dem alten Wetterwinkel, ist noch keine Ruhe eingetreten. Wenn der Greiner-Gaberl noch leben täte, so würde er sagen: »Es ist bald vorbei, hint wirds schon heller, es wird besser!«

Wenn Sie diese kleinen lustigen Sachen lesen – vielleicht im Luftschutzkeller, in der verdunkelten Wohnung oder gar in einem Bunker – und es erscheint einmal ein vergnügter Schmunzler auf Ihrem Gesicht, dann sag ich befriedigt:

»Es wird besser!«

München, November 1939

Weiß Ferdl

 


 


   weiter >>