Autorenseite

   weiter >> 

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Die Dämonen. Erster Band

Roman.

 

 

Was nun tun? Wir irren, irren ...
Keine Spur, kein Weg, kein Gleis ...
Teufel wollen uns verwirren,
Teufel drehen uns im Kreis.

 

Wieviel sind's? Wohin sie traben?
Weshalb heulen sie so laut?
Wird ein Poltergeist begraben?
Oder eine Hex' getraut?

A. Puschkin

 

 

Es war aber daselbst eine große Herde Säue an der Weide auf dem Berge. Und sie baten ihn, daß er ihnen erlaubte, in dieselben zu fahren. Und er erlaubte ihnen. Da fuhren die Teufel aus von dem Menschen, und fuhren in die Säue; und die Herde stürzte sich mit einem Sturm in den See, und ersoffen. Da aber die Hirten sahen, was da geschah, flohen sie, und verkündigten es in der Stadt und in den Dörfern. Da gingen sie hinaus, zu sehen, was da geschehen war, und kamen zu Jesu, und fanden den Menschen, von welchem die Teufel ausgefahren waren, sitzend zu den Füßen Jesu, bekleidet und vernünftig, und erschraken. Und die es gesehen hatten, verkündigten es ihnen, wie der Besessene war gesund geworden.

Ev. Lucä 8, 32-36

 

 


   weiter >>