Ludvig Holberg

Geboren am 13.12.1684 in Bergen (Norwegen); gestorben am 28.1.1754 in Kopenhagen.

Der früh verwaiste Sohn eines Offiziers wuchs bei Verwandten auf. Nach dem Besuch der Lateinschule in Bergen studierte er vorübergehend in Kopenhagen Philosophie und Theologie, arbeitete als Hauslehrer, unternahm Reisen nach Holland, Deutschland und England. 1712 erhielt er für vier Jahre ein Stipendium für ein theologisches Auslandsstudium, was ihm den Besuch der Universitäten in Paris und Rom ermöglichte. Anschließend erhielt er in Kopenhagen eine Professur für Metaphysik, später für Rhetorik, 1730 für Geschichte.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden