Georg Schweinfurth
Afrikanisches Skizzenbuch
Georg Schweinfurth

 << zurück 

Quellenverzeichnis

Die elf Abschnitte des Buches erschienen in der ursprünglichen Fassung unter folgenden Überschriften:

I. Aus dem nächtlichen Tierleben in der Oase
(in der »Gartenlaube« 1874, S. 31–35).

II. Ausflüge um Kosser.
(Brief an Dr. Th. Kotschy in Verh. der Zool. botan. Ges. Wien, 1865, Bd. XV, S. 267–280.)

III. Die ältesten Klöster der Christenheit, St. Antonius und St. Paulus

(in Kunst und Leben, Stuttgart 1878, S. 275–316).

IV. Erinnerungen von einer Fahrt nach Sokotra
(in Westermanns Monatshefte, 1891, Februar, S. 604 bis 626, und April, S. 29–53).

Das Volk von Sokotra
(in »Unsere Zeit«, herausg. von Rudolf v. Gottschall, 1883, 11. Heft, S. 657–669).

V. Ein altes Stauwerk aus der Pyramidenzeit
(in Westermanns Monatshefte, 1895, LXXXVIII, S. 35 bis 44).

VI. Ein altes Heiligtum an den Ufern des Möris
(in Westermanns Monatshefte, 1895, Juni, S. 361–372).

VII. Die Steinbrüche am Mons Claudianus in der östlichen Wüste Ägyptens
(in Zeitschr. d. Ges. f. Erdkunde, Berlin 1897, XXXII, S. 1–22).

VIII. Aus dem römischen Villenviertel des alten Hippone (Bône)
(in »Die Woche«, Berlin, 1910, Nr. 30, S. 1266–1272).

IX. Ägyptische Relikten im äthiopischen Süden
(in »Vossische Zeitung«, Berlin, 1907, vom 30. Juni).

X. Über Bega-Gräber
(in Verh. der Berl. Anthrop. Ges., Berlin, 1899, S. 538–554).

XI. Die Wiederaufnahme des alten Goldminenbetriebes in Ägypten und Nubien
(in »Vossische Zeitung«, Berlin, 22. und 26. Mai 1903).


 << zurück