Ferdinand Raimund
Die unheilbringende Krone
Ferdinand Raimund

   weiter >> 

Ferdinand Raimund

Die unheilbringende Krone

oder

König ohne Reich, Held ohne Mut,
Schönheit ohne Jugend

Original-tragisch-komisches Zauberspiel in zwei Aufzügen

Personen

Lucina, Schutzgöttin von Agrigent.

Hades, Fürst der Unterwelt.

Thanatos, Genius des ewigen Schlafes.

Lulu und Fanfu, Genien.

Tisiphone, Megära und Alecto, Furien.

Kreon, König von Agrigent.

Phalarius, Feldherr.

Antrogäus, Unterfeldherr.

Androkles und Clitonius,
    Hauptleute des Phalarius.

Octavian, ein Landmann.

Ein Jäger von des Phalarius Gefolge.

Simplizius Zitternadel, ein armer Dorfschneider.

Ewald, ein Dichter.

Riegelsam, ein Weinhändler.

Heraklius, Fürst von Massana.

Hermodius, sein erster Minister.

Thestius, ein edler Massanier.

Arete, seine Nichte.

Adrasto, erster Diener des Tempels.

Epaminondas, Hypomedon, Argos und Sillius,
    Massanier.

Eine Frau von Massana.

Ein Diener des Thestius.

Dardonius, Fürst von Kallidalos.

Olimar, Astrachan, Abukar und Nimelot,
    Bewohner von Kallidalos.

Aloe.

Atritia, ihre Nichte.

Erster, Zweiter und Dritter Geist des Orkus.

Genien. Geister. Erscheinungen. Edle und Krieger
von Agrigent. Jagdgefolge. Volk von Massana.
Krieger. Höflinge und Volk von Kallidalos.
Priesterinnen im Venustempel
.


Erster Aufzug Zweiter Aufzug


   weiter >>