Friedrich Huch

Geboren am 19.6.1873 in Braunschweig; gestorben am 12.5.1913 in München.

Der Enkel von Friedrich Gerstäcker, Vetter von Ricarda Huch und Rudolf Huch, legte das Abitur in Dresden ab und studierte anschließend Philologie in München, Paris und Erlangen; nach der Promotion war er Hauslehrer in Hamburg und Lubochin (Polen). Seit 1904 lebte er als freier Schriftsteller in München. Er schrieb psychologisch einfühlsame Romane.


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden