Carl Gottlieb Samuel Heun

Pseudonym: H. Clauren (Anagramm zu Carl Heun)

Geboren am 20. März 1771 in Dobrilugk/Niederlausitz; gestorben am 2. August 1854 in Berlin.

Der Sohn eines kursächsischen Amtmanns studierte die Rechte in Göttingen und Leipzig; anschließend war er Privatsekretär des preußischen Staatsministers Heinitz und Assessor bei der westfälischen Bergwerks- und Hüttenadministration. 1801-10 verwaltete er das Gut des Herrn v. Tresckow, eines preußischen Adligen, in Owinsk bei Posen, gleichzeitig war er Mitherausgeber der »Jenaischen Allgemeinen Literatur-Zeitung«. 1811 wurde er im Ministerium Hardenberg angestellt, wurde 1813 Hofrat und nahm am Feldzug 1813/14 teil. Nach der Teilnahme am Wiener Kongreß war er 1815-19 preußischer Geschäftsträger in Sachsen; seit 1820 redigierte er die »Preußische Staatszeitung«.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden