Wilhelm Hertz

Wilhelm Hertz wurde am 24.09.1835 in Stuttgart geboren. Er starb am 07.01.1902 in München.

Hertz studierte von 1855-1858 Philosophie und Sprachwissenschaften in Tübingen. Hertz stand unter starkem Einfluß von Ludwig Uhland . Ab 1858 lebte er in München und schloß sich dort Geibel , Heyse und Lingg an. 1861 wurde er Privatdozent für germanische Altertumskunde in München und wurde 1878 Professor für deutsche Literaturgeschichte an der Technischen Hochschule in München.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden