Hermann von Lingg

Geboren am 22.1.1820 in Lindau; gestorben am 18.6.1905 in München

Er studierte Medizin, trat als Arzt in den bayrischen Militärdienst, ließ sich aber schon 1851 pensionieren und lebte seit der Zeit in München, wo er Mitglied des Dichterkreises um Maximilian II. wurde. Lingg war Lyriker (besonders Balladen) und Epiker, auch schrieb er Dramen und Erzählungen.


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden