Max Dauthendey

Max Dauthendey wurde am 25. Juli 1867 in Würzburg geboren. Sein Vater war ein bekannter Fotograf, in dessen Atelier der junge Dauthendey von 1886 bis 1889 als Fotograf arbeitete. Nach einem zweijährigen Aufenthalt in Berlin begann er ein ruheloses Wanderleben und bereiste die gesamte Welt. Bei seinem Aufenthalt in Java wurde er vom 1. Weltkrieg überrascht und starb an einer tropischen Krankheit am 29. August 1918 in Malang/Java.

Über Dauthendey schrieb der Verleger Korfiz Holm in seiner Autobiographie ich – kleingeschrieben ein Kapitel: Würzburger Tage mit Max Dauthendey


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


[Anzeige] Taschenbuch: Lingam, ISBN: 9783865116543. Information und Bestellung in unserem Shop

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden