Autorenseite

 << zurück weiter >> 

Gardone,
Zweisonnen, 24. April 1910

Sag, kennst Du noch die grauen Balken?
Die Stiege, die zur Flut sich schrägt?
Und kennst Du noch den braunen Falken,
Der seine Sonnenkreise schlägt?

Und kennst Du noch die blaue Barke,
Die mit der Woge steigt und fällt?
Und Kap Manerba, wo der starke
Trutzige Riese Seewacht hält?

Und weißt Du noch – die leisen Steige,
Zypressen dunkel drum geschart?
Darüber durch des Tages Neige
Segelt ein Falter seine Fahrt.

So zwischen Traum und zwischen Wachen
Folg' ich dem blanken Schwingenpaar
Und such' Dein frühlingshelles Lachen
Und einen Duft von Deinem Haar.

 

Frau Clara Staackmann
Ein Dankesgruß aus dem Haus am See.
M. G.


 << zurück weiter >>