Ludwig Storch

Geboren am 14.4.1803 in Ruhla bei Eisenach; gestorben am 5.2.1881 in Kreuzwertheim/Main.

Der Sohn eines Arztes brach eine Kaufmannslehre ab, besuchte das Gymnasium in Gotha und Nordhausen und begann 1823 ein Theologie-, dann Pädagogikstudium in Göttingen, das er 1825 aufgab. Nach einem unsteten Wanderleben mit seiner Familie lebte er ab 1866 als Pensionär der Schillerstiftung in Kreuzwertheim.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden