Georg Heinrich Freiherr von Langsdorff

Geboren am 18.04.1774 in Wöllstein/Rheinhessen, gestorben am 29.06.1852 in Freiburg/Breisgau.

Langsdorf besuchte die höhere Schule in Buchsweiler/Elsaß und das Gymnasium in Idstein. 1793 begann er sein Studium der Medizin und Naturwissenschaften in Göttingen. Ab 1797 arbeitete er als Arzt in Lissabon und kehrte 1803 nach Göttingen zurück. 1803-1807 nahm er an der russischen Weltumsegelung unter Kapitän von Krusenstern teil. 1822 reiste er nach Brsilien, wo er mehrere Expeditionen unternahm. Vom Fleckfieber stark geschwächt verließ er Südamerika und lebte bis zum Tod bei seiner Familie im Badischen.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden