Karl Kraus

Geboren am 28.04.1874 in Gitschin (Nordböhmen), gestorben am 12.06.1936 in Wien. 1877 zieht die Familie nach Wien um.

Nach dem Abitur beginnt er 1892 sein Jurastudium an der Universität Wien. Er studiert ab 1894 Philosophie und Germanistik, schließt sein Studium jedoch nicht ab. Er ist mit Vertretern der Gruppe "Jungwien" (u.a. Arthur Schnitzler und Hugo von Hofmannsthal ) befreundet. 1899 Mitbegründer der Zeitschrift "Die Fackel", an der in den folgenden Jahren verschiedene Künstler und Schriftsteller wie Detlev von Liliencron und Else Lasker-Schüler mitarbeiten.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden