Quelle: www.wikipedia.fr

Claude Prosper Jolyot de Crébillon

Crébillon d. J.

Crébillon der Jüngere wurde am 14. Februar 1707 in Paris geboren und starb am 12. April 1777 ebendort.

Sein Vater Prosper Jolyot de Crébillon (1674-1762) war ein bekannter Tragödiendichter und Mitglied der Académie française. Nach der Studienzeit in einem Colleg der Jesuiten veröffentlichte er zuerst Beiträge in einer satirischen Schrift, bevor er 1730 seinen ersten Roman (Le Sylphe) schrieb, der ein großer Publikumserfolg wurde.

Diderot sah in seinen Werken die Musterbeispiele eines »unendlich geistreichen und erfindungsreichen Genres«, und Heinse sagte, er habe seine Bücher mit »seliger Wonne« gelesen.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden: