Hermann Conradi

(auch: H. Costo)

Heinrich Gottlieb Hermann Conradi wurde am 12.7.1862 in Jeßnitz/Anhalt geboren; er starb am 8.3.1890 in Würzburg.

Der Sohn eines Zigarrenfabrikanten ging nach unglücklicher Kindheit und Jugend 1884 zum Studium der Philosophie und Literatur nach Berlin, später nach Leipzig, wo er 1889 wegen Verbreitung unsittlicher Schriften angeklagt wurde. In Würzburg, wo er promovieren wollte, starb er an einer Lungenkrankheit, bevor es zum Prozeß kam.

Paul Ssymank verfaßte eine ausführliche Lebensbeschreibung des Dcihter


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden