Hermann Eris Busse

Geboren am 3. 9. 1891 in Freiburg i. Br.; gestorben am 15. 8. 1947 in Freiburg i. Br..

Der Sohn eines Schreinermeisters wurde zunächst zum Volksschullehrer ausgebildet. Nach längeren Reisen nahm er am Ersten Weltkrieg teil, danach arbeitete er als Geschäftsführer des »Landesvereins Badische Heimat« und erwarb sich einen Ruf als Heimatkundler und Komponist.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden