Ida Boy-Ed

Geboren am 17.04.1852 in Bergedorf bei Hamburg, gestorben am 13.05.1928 in Travemünde.

Ihr Vater war Reichstagsabgeordneter, Büchereibesitzer und Journalist. Er unterhielt Kontakte zu Gutzkow und Hebbel. Ida Ed heiratete mit 17 Jahren den Lübecker Kaufmann Karl Johann Boy. Sie verließ ihren Mann und zog mit ihrem ältesten Sohn nach Berlin. Dort machte sie Bekanntschaft mit vielen Literaten (u. a. Mauthner und Lindau). Sie schrieb mehr als 70 Romane und Erzählbände.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden