Christian Felix Weiße

Geboren am 28.1.1726 in Annaberg; gestorben am 16.12.1804 in Leipzig.

Der Autor stammte aus einer Gelehrtenfamilie. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Altenburg studierte er seit 1745 in Leipzig Theologie und Philologie, später Rechtswissenschaft. In den ersten Studienjahren war er mit Lessing, Rabener und Gellert befreundet. Nach dem Studium war er für einige Jahre Hofmeister. Nach einer Parisreise übernahm er 1759 (bis 1788) die Redaktion der »Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste«; 1761 wurde er Kreissteuereinnehmer in Leipzig.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden