Gustav Weil

Geboren am 25.04.1808 in Sulzburg, gestorben am 29.08.1889 in Freiburg im Breisgau. Weil studierte in Heidelberg Geschichte und Philologie, dann in Paris orientalische Sprachen. Er hielt sich von 1830-1836 im Orient auf. In Heidelberg war er Kollaborator an der Universitätsbibliothek und Dozent der orientalischen Sprachen. 1838 wurde er Bibliothekar, 1848 außerordentlicher Professor und 1861 ordentlicher Professor der orientalischen Sprachen.


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden