Moritz August von Thümmel

Geboren am 27. Mai 1738 in Schönefeld bei Leipzig; gestorben am 26. Oktober 1817 in Coburg.

Nach dem Unterricht bei einem Hofmeister, ab 1754 in der Klosterschule Roßleben, studierte Thümmel in Leipzig die Rechte, ging 1761 als Kammerjunker an den Hof in Coburg-Saalfeld und stieg auf bis zum Geheimen Rat und Minister. 1772 bereiste er die Niederlande und Frankreich, 1774-77 fuhr er über Amsterdam nach Südfrankreich und Italien. 1783 nahm er seinen Abschied und lebte als Privatmann.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden