Sueton

Sueton, eigentlich Gaius Suetonius Tranquillus wurde ca. 70 n. Chr. geboren und starb nach 122 n. Chr. Er war ein römischer Schriftsteller und Verwaltungsbeamter. Suetons bedeutendstes Werk sind die Kaiserviten (lateinisch De vita Caesarum libri VIII = Acht Bücher über das Leben der Kaiser), in denen er das Leben der römischen Kaiser von Caesar bis Domitian schildert.


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden