Heinrich Smidt

auch: Smidt von Altona

Geboren am 18.12.1798 in Altona; gestorben am 03.09.1867 in Berlin.

Zehn Jahre lang fuhr Smidt als Matrose auf allen Meeren, brachte es bis zum Steuermann; anschließend studierte er seit 1824 in Kiel und Berlin Jura und »schöne Wissenschaften« (Dicht- und Redekunst). Danach wurde er Redakteur der »Staatszeitung«, 1848 Mitarbeiter der Marineabteilung im Berliner Kriegsministerium, für das er zuletzt als Archivar arbeitete. Er hatte Verbindungen zu Devrient, Fontane und dem literarischen Verein »Tunnel über der Spree«. Sein schrifstellerisches Gebiet war die Seefahrt.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


[Anzeige] Taschenbuch: Meeresstille und hohe See, ISBN: 9783739010700. Information und Bestellung in unserem Shop

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden