Richard Skowronnek

Richard Skowronnek wurde am 12. März 1862 in Lyck/Masuren geboren und starb am 17. Oktober 1932 auf Gut Höckenberg in Pommern. Er war Feuilletonredakteur der renommierten »Frankfurter Zeitung«, Chefredakteur des »Abend«, Parlamentsberichterstatter, Dramaturg und freier Schriftsteller. Er schrieb eine Fülle von volkstümlichen Romanen, Erzählungen, Lustspielen und auch dramatischen Werken. Seine Romane »Sturmzeichen« und »Das große Feuer« hatten eine Auflage von über 500.000 Exemplaren.

Quelle: www.ostpreussen.net


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden