Karl Marquard Sauer

M. Alland

Karl Marquard Sauer wurde am 18. Januar 1827 in Mainz als Sohn eines Tischlers geboren und starb am 4. April 1896 in Freiberg, Sachsen. Er war ein deutscher Philologe, Schriftsteller und Lehrer für Sprachen.

Seine häufig in Zeitungen vorabgedruckten Romane sind zumeist leichte, gängige Unterhaltungsware, locker und spannend geschrieben. Bedeutender jedoch lassen ihn seine Studien zur italienischen Literatur (u. a. zu Manzoni) erscheinen, sowie seine in verschiedenen Sprachen abgefaßten Grammatiken, Lehr- und Übungsbücher, besonders für Italienisch und Spanisch, die hohe Auflagen und immer neue Bearbeitungen erlebten.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden