James Clark Roß

Sir James Clark Ross wurde am 15. April 1800 in London geboren und starb am 3. April 1862 bei Aylesbury, England. Er war ein englischer Entdecker und Seefahrer.

Ross unternahm am 29. September 1839 mit den Schiffen HMS Erebus und HMS Terror eine Expedition zum Südpol. Als zweithöchsten Offizier der Expedition und Kommandeur der Terror wählte er seinen Freund Francis Crozier.

Ross entdeckte am 11. Januar 1841 unter 71° 15' südlicher Breite ein Land mit hohen Schneegebirgen, dem er den Namen Süd-Victorialand gab. Am 2. Februar drang er bis zu 78° 10' südlicher Breite vor, dem für lange Zeit südlichsten von einem Menschen erreichten Punkt.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden