Fritz Müller-Partenkirchen

(Fritz Zürcher; eigentl.: Fritz Müller)

Geboren am 24.2.1875 in München; gestorben am 4.2.1942 in Hundham/Obb.

Der Sohn eines Spediteurs arbeitete nach einer kaufmännischen Ausbildung als Buchhändler, Auslandskorrespondent und Sekretär bei einer Münchner Handelsfirma. Er war dann Geschäftsführer einer Immobiliengesellschaft in Partenkirchen, später Leiter der Höheren Handelsschule in Dortmund. 1908-1912 hielt er sich in Südostasien, Nordamerika und Bolivien auf. In Zürich studierte er einige Semester Volkswirtschaft und Jura, ließ sich dann dort als freier Schriftsteller nieder. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs kehrte er nach Partenkirchen zurück und unterrichtete an der Realschule.

Quelle: Wikipedia, Killy Literaturlexikon


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden