Stéphane Mallarmé

Stéphane Mallarmé wurde am 18. März 1842 in Paris als Étienne Mallarmé geboren und starb am 9. September 1898 in Valvins nahe Fontainebleau. Er war ein französischer Schriftsteller. Seine Gedichte gelten als Hauptwerke des Symbolismus, er gilt mit Rimbaud, Verlaine und Baudelaire als einer der wichtigsten Wegbereiter der modernen Lyrik.


Werke u.a. (erschienen in deutscher Sprache)


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden