Elias Lönnrot

Elias Lönnrot wurde am 9. April 1802 in Sammatti geboren und starb am 19. März 1884 ebendort. Er war ein finnischer Schriftsteller, Philologe und Arzt. Auf seinen Reisen in Finnland und Ostkarelien zeichnete er die mündlich überlieferte finnische Volksdichtung auf, auf deren Grundlage er das Nationalepos Kalevala (1835; endgültige Fassung 1849) und die Liedersammlung Kanteletar (1840) verfaßte. Damit legte er den Grundstein für eine finnischsprachige Literatur und die Entwicklung einer finnischen Identität. Er gilt nach dem Bibelübersetzer Mikael Agricola als »zweiter Vater der finnischen Sprache«. Die Banknote zu 500 Finnische Mark, welche von 1986 bis zur Einführung des Euro Zahlungsmittel war, trägt seine Abbildung.
Quelle: de.wikipedia.org

Mehr über Elias Lönnrot und sein Werk steht im ersten Kapitel des »Kalewala«.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden