Karl Lerbs

Geboren am 22. April 1893 in Bremen; gestorben am 27. November 1946 in Untertiefenbach bei Sonthofen/Allgäu.

Der Sohn eines Kaufmanns schrieb schon früh Gedichte, die er mit Unterstützung des Vaters (1912) veröffentlichen konnte. Nach einem Volontariat bei einem Bremer Buchhändler trat er in die Redaktion der Stuttgarter Zeitschrift »Lese« ein, später ging er als Redakteur nach Essen. Nach dem Krieg arbeitete er als Dramaturg und Dramatiker am Bremer Schauspielhaus.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden