Anton Kuh

auch: Yorick

Geboren am 12.7.1890 in Wien; gestorben am 18.1.1941 in New York.

Der Abkömmling einer Prager deutsch-jüdischen Familie (sein Vater war Chefredakteur des »Neuen Wiener Tagblatts«) lebte in Wien, Prag und von Mitter der 1920er Jahre bis 33 in Berlin. Er war Mitarbeiter angesehener Zeitungen und Zeitschriften (»Prager Tagblatt«, »Schaubühne«, »Tage-Buch«, »Weltbühne«), führte dabei ein Bohemien-Leben und war bekannt als Stegreif-Conferencier. 1938 floh er über Prag in die USA.

Quelle: Killy Literaturlexikon


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden