(Karl Ludwig) Ernst Kossak

Geboren am 4.8.1814 in Marienwerder; gestorben am 3.1.1880 in Berlin.

Der Sohn eines preußischen Regierungsbeamten studierte in Berlin Philologie, Geschichte und Musik, danach gab er Klavierunterricht und schrieb Beiträge für Musikzeitschriften, ab 1846 auch Feuilletons in führenden Blättern. Von 1854 bis 1867 leitete er die Wochenzeitung »Berliner Morgenpost«.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden