Alma Johanna Koenig

Johannes Herdan

Alma Johanna Koenig wurde am 18. August 1887 in Prag geboren und am 1. Juni 1942 im Vernichtungslager Maly Trostinez ermordet. Sie war eine österreichische Lyrikerin, Erzählerin und Übersetzerin mit galizisch-jüdischen Wurzeln.

Mit ihrem Mann, einem Diplomaten, lebte sie in Nordafrika und unternahm dort abenteuerliche Reisen, die ihren Niederschlag u.a. im Erzählungsband »Sahara« fanden.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

Übersetzungen: