Augustin Keller

Geboren am 10.11.1805 in Samenstorf; gestorben am 08.01.1883 in Lenzburg.

Augustin Keller war ein Schweizer Politiker aus dem Kanton Aargau und einer der Mitbegründer der Christkatholischen Kirche. Er gilt als Auslöser des Aargauer Klosterstreits und war damit für die Aufhebung aller Aargauer Klöster im Jahr 1841 verantwortlich.

Der aus einer Kleinbauernfamilie stammende Keller besuchte 1822 bis 1825 die Kantonsschule Aarau und studierte anschliessend in München und Breslau Philologie, Pädagogik, Geschichte, Philosophie und Nationalliteratur. Ab 1831 wirkte Keller als Lehrer am Gymnasium in Luzern und war von 1834 bis 1856 Direktor des Aargauischen Lehrerseminars (zuerst in Aarau, später in Wettingen). In dieser Funktion erwarb er sich grosse Verdienste beim Aufbau des Bildungswesens im Kanton Aargau.

Quelle: Wikipedia


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden