Thomas Henry Hall Caine

Sir Thomas Henry Hall Caine wurde am 14. Mai 1853 in Cheshire nahe Liverpool geboren und starb am 31. August 1931 in Maughold auf der Isle of Man. Er war ein britischer Schriftsteller, Dramatiker, Kurzgeschichten-Schriftsteller, Dichter und Kritiker des späten neunzehnten und frühen zwanzigsten Jahrhunderts. Hall Caines Popularität zu Lebzeiten war beispiellos.

Eine Kurzbiographie von Hall Caine und eine Bibliographie seiner Werke in englischer Sprache mit Stand von 1904, dem Erscheinen von »Der verlorene Sohn« auf Deutsch, steht im letzten Kapitel von »Der verlorene Sohn. Band II«. Weitere biographische Informationen unter dem Titel »Eine Begegnung mit Hall Caine« enthält das erste Kapitel von »Der Sündenbock«.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden