August Hagen

Geboren am 12.04.1797 in Königsberg; gestorben am 15.02.1880 in Königsberg.

Auf Wunsch seines Vaters studierte Hagen ab 1816 zuerst Medizin und Naturwissenschaften, wechselte aber dann auf Kunst- und Literaturgeschichte. Er promovierte 1821, habilitierte sich 1823 und wurde 1825 Professor an der Universität Königsberg. Er erhielt 1830 einen Lehrstuhl in Kunstgeschichte.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden