Herman Grimm

Geboren am 6.1.1828 in Kassel; gestorben am 16.6.1901 in Berlin

Der Sohn Wilhelm Grimms wurde als Gymnasiast privat von Leopold von Ranke unterrichtet; seit 1841 lebte er in Berlin, dort hatte er engen Umgang mit Bettina und Achim von Arnim , deren Tocher Gisela er 1859 heiratete. 1847 begann er ein juristisches und philologisches Studium in Berlin und Bonn. Er promovierte 1868 in Leipzig und habilitierte sich 1870 in Berlin; 1873 wurde er dort auf den für ihn geschaffenen Lehrstuhl für Neuere Kunstgeschichte berufen. In der durch ihn mitbegründeten Goethe-Gesellschaft gehörte er zum Herausgebergremium der Weimarer Goethe-Ausgabe.


Werke u.a.


10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden