Friedrich de la Motte Fouqué

Pellegrin

Geboren am 12.02.1777 in Brandenburg; aus einer altadligen französischen Hugenottenfamilie. 1803 heiratete er Karoline von Briest, Verfasserin vieler romantisierender Ritter- und Liebesromane. 1811 gehörte Fouqué der Christlich-Teutschen Tischgesellschaft in Berlin an. Er nahm als Freiwilliger 1813 an den Freiheitskriegen teil; Friedrich Wilhelm IV berief ihn nach Berlin. Fouqué starb am 23.01.1843 in Berlin.



10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden