Otto Flake

Geboren am 29.10.1880 in Metz; gestorben am 10.11.1963 in Baden-Baden.

Sein Vater, ein Justizbeamter, nahm sich das Leben, als Flake neun Jahre alt war. Der schwierigen Schulzeit in Colmar folgte 1900 das Studium der Germanistik, Philosophie, Sanskrit und der Kunstgeschichte in Straßburg, das Flake nicht abschloß.

Zunächst Hauslehrer in Sankt Petersburg, ging Flake 1907 als Feuilletonchef zum "Leipziger Tagblatt". Ab 1909 lebte er als freier Schriftsteller an wechselnden Wohnorten.

Quelle: www.baden-baden.de


Werke u.a.

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden (gesperrt bis 2033)