Adolf Dunkmann

Adolf Heinrich Dunkmann wurde am 20. März 1864 Aurich geboren und starb am 17. März 1918 ebendort. Er war ein ostfriesischer Verleger und Autor.

Nach einer Druckerlehre im väterlichen Betrieb arbeitete er in verschiedenen deutschen Druckereine und Verlagen, bevor er 1895 den väterlichen Betrieb übernahm. Er baute das kleine Unternehmen, eine reinen Zeitungsdruckerei, erfolgreich aus, und erweiterte die Geschäftstätigkeit um Buchdruck einen Buchverlag. Sein besonderes Interesse galt der Erhaltung des Plattdeutschen. Durch Dunkmanns Gedichtsammlung »Ostfriesisch-plattdeutsches Dichterbuch« wurden die Schönheiten der ostfriesischen Mundart wie durch kein anderes Buch den Ostfriesen vor Augen geführt.

Quelle: www.ostfriesischelandschaft.de


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden