Friedrich Delitzsch

Friedrich Delitzsch wurde am 3. September 1850 in Erlangen geboren und starb am 19. Dezember 1922 in Langenschwalbach bei Wiesbaden. Er war ein deutscher Assyriologe.

Er war Mitbegründer und Förderer der Deutschen Orientgesellschaft und seit 1899 Direktor der Vorderasiatischen Abteilung der Königlichen Museen. Seine besonderen Verdienste liegen in der Erforschung der alten vorderasiatischen Sprachen (Assyrisch/Akkadisch), wobei er im Laufe seines Lebens eine Reihe grundlegender Hilfsmittel schuf, und der Förderung der alttestamentlichen Textkritik. Weiteren Kreisen wurde er bekannt durch seine in zahlreichen veränderten Fassungen und Übersetzungen erschienenen Vorträge über »Babel und Bibel«, die den Babel-Bibel-Streit auslösten.

Quelle: dnb/de.wikipedia.org


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden