Ignaz Franz Castelli

(auch: Bruder Fatalis, Kosmas, Rosenfeld, C. A. Stille)

Vinzenz Ignaz Franz Castelli wurde am 6.3.1781 in Wien geboren; er starb am 5.2.1862 in Wien.

Der Sohn eines Beamten schlug nach einem Jurastudium ebenfalls die Beamtenlaufbahn ein, die er, unterbrochen nur durch Amts- und Bildungsreisen, bis zu seiner Pensionierung 1843 durchlief. Die berufliche Stellung gab Gelegenheit zur Pflege seines literarischen Talents. Sein patriotisches Kriegslied für die österreichische Armee verteilte Erzherzog Karl in Tausenden Exemplaren unter die Truppen, Castelli wurde dadurch einer der ersten Dichter der Napoleonischen Befreiungskriege. Von 1811 bis 1814 war er Hoftheaterdichter am Wiener Kärntnertortheater.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden