Giordano Bruno

Giordano Bruno wurde im Januar 1548 in Nola geboren und starb am 17. Februar 1600 in Rom auf dem Scheiterhaufen, verurteilt durch die Inquisition wegen Ketzerei und Magie. Er war ein italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom.

Über Giordano Bruno verfaßte Ludwig Kuhlenbeck das Buch Giordano Bruno. Seine Lehre von Gott, von der Unsterblichkeit der Seele und von der Willensfreiheit.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden