Clara Blüthgen

(auch: Clara Eysell, Clara Kilburger, Clara Eysell-Kilburger)

Geboren am 25.5.1856 in Halberstadt; gestorben am 24.1.1934 in Berlin.

Die Tochter eines Fabrikbesitzers arbeitete nach einer Ausbildung als Bildhauerin und Porträtmalerin bei verschiedenen Zeitungen, u.a. der »Illustrierten Frauenzeitung« und der »Modenwelt« in Berlin. 1885 heiratete sie A. Eysell, trennte sich aber bald wieder von ihm; 1889 heiratete sie den Schriftsteller Viktor Blüthgen. Sie gehörte zu den vielgelesenen Unterhaltungsschriftstellerinnen ihrer Zeit.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden