Hermann Bessemer

Hermann Bessemer wurde am 9. September 1883 Budapest geboren und starb am 8. November 1943 in Auschwitz.

Nach dem Studium der Germanistik und Kunstgeschichte war er als Journalist und Schriftsteller tätig. 1941 wurde er in Ungarn wegen »Vergehens nach dem Heimtückegesetz« und »Rundfunkverbrechens« (Abhören von Feindsendern) zu 18 Monaten Kerker verurteilt und 1943 nach Auschwitz deportiert.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden