Karl Friedrich Becker

Geboren 1777 in Berlin; gestorben am 15. März 1806.

Becker studierte an der Universität Halle Philosophie und Geschichte. Nach Abschluss seines Studiums wirkte Becker eine Zeit lang als Hauslehrer in Cottbus; er wurde 1798-1800 Mitglied des Seminars für gelehrte Schulen in Berlin. Wegen Kränklichkeit mußte er jeder unterrichtenden Tätigkeit entsagen und widmete sich ausschließlich literarischen, besonders geschichtlichen, Arbeiten bis an sein Lebensende. Er starb im Alter von 29 Jahren.

Quelle: Wikipedia


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden