Wolf Heinrich Graf von Baudissin

Wolf Heinrich Graf von Baudissin wurde am 30.01.1789 in Kopenhagen geboren. Nach seinem Studium war er Legationssekretär in dänischen Diensten, auf Missionen in Stockholm, Wien und Paris (1810-1814). Seit 1827 wohnte er in Dresden. Er war Mitarbeiter an der Shakespeareübersetzung von Schlegel und Tieck. Er starb am 04.04.1878 in Dresden.


Werke u.a. (Übersetzungen):

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

Übersetzungen