Mabel Baldwin

Mabel Balwin wurde 1862 in Indien geboren, wo ihr Vater, Rev. John Richard Baldwin, Kaplan war. Sie war eines von fünf Kindern und ging in Deutschland zur Schule. Die Familie kehrte 1879 nach England zurück. Mabel Baldwin absolvierte eine Ausbildung zur Lehrerin am Bishop Otter College in Chichester und begann zu schreiben.

Als versierte Linguistin und produktive Autorin von Mädchenschulgeschichten ist Baldwins Arbeit – laut Sue Sims' und Hilary Clares »The Encyclopedia of Girls' School Stories« – weit weniger nationalistisch als die anderer früher Mitwirkender an diesem Genre, vielleicht aufgrund ihrer eigenen internationalen Ausbildung und häufigen Reisen. Mabel Baldwin starb am 27. Februar 1901.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden