Michail Petrowitsch Arzybaschew

Geboren am 18.10.1878 in Achtyrka/Charkov; gestorben am 03.03.1927 in Warschau.

Arzybaschew [Arcybašev] stammt aus einer Landadelsfamilie, sein Vater war Kreispolizeichef. Seine erste Erzählung veröffentlichte er 1901 und schrieb dann bis 1907 an seinem Roman "Ssanin". Zu Beginn der Revolution betätigte er sich als Publizist, emigrierte dann aber nach Polen und schrieb journalistische Artikel gegen die Bolschewiken.


[Anzeige] 10.000 Werke lokal lesen: Gutenberg-DE Edition 15 auf USB. Information und Bestellung in unserem Shop


Werke u.a.

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden: